© Konzept und Design
Architektur und Medien

Training - Arbeitsmethoden

Arbeitsmethoden

Reden

„Wenn Du redest, dann muss deine Rede besser sein als dein Schweigen gewesen wäre.“ (Arabisches Sprichwort)

Basis für eine offene und erfolgreiche Kommunikation

  • Aktiv zuhören mit Toleranz und Geduld, ohne Wertung
  • Gegenseitige Achtung und Wertschätzung der Persönlichkeit
  • Dem Partner als Persönlichkeit und seiner Fachkompetenz Vertrauen schenken
  • Mit Offenheit, Ehrlichkeit und Flexibilität dem Partner begegnen
  • Eigene Werte und Normen dem Partner nicht aufzwingen
  • Eigene Ziele in Übereinstimmung bringen mit dem gemeinsamen Ziel
  • Eigene eingefahrene Denk- und Handlungsstrukturen beleuchten
  • Gefühle und Bedenken sofort zum Ausdruck bringen
  • Sich selbst fragen: Wie ausgeprägt sind meine Fähigkeiten im Bereich der offenen Kommunikation, Kooperation, Konfliktlösung, Konsensfindung und Teamarbeit?
  • Dem Partner Raum und Zeit geben, um die gemeinsame Ebene zu erreichen
  • Sich gegenseitig helfen, selbstsicher, erfolgreich und menschlicher miteinander zu kommunizieren.

Motivieren

Man kann andere nicht motivieren, man kann ihnen nur helfen, sich selbst zu motivieren

Die sieben Stufen der Motivation

  1. Unternehmensziele im Detail erklären
  2. Teilziele mit Mitarbeitern verbindlich vereinbaren
  3. Organisatorische Bedingungen zur Zielerreichung schaffen
  4. Verantwortung und Kompetenz eindeutig übertragen
  5. Spielräume für Ideen und Initiativen geben
  6. Qualitative und quantitative Ergebnisse bewerten
  7. Konsequent mit Konsequenzen sein z. B. Anreiz, Förderung, Lob, Tadel, Anerkennung, Kritik etc.

Präsentieren

„Geh´ lieber nach Hause und mache ein Netz, als dass du im Teich nach Fischen tauchst.“
(Chinesisches Sprichwort)

Rezeptvorschlag für ein ganzes Jahr

  • Man nehme 12 Monate, putze sie ganz sauber von Bitterkeit, Geiz, Pedanterie und Angst, und zerlege jeden Monat in 30 bzw. 31 Teile, so dass der Vorrat genau für ein Jahr reicht.
  • Es wird jeder Tag einzeln angerichtet aus: 1 Teil Arbeit und 2 Teile Frohsinn und Humor, 1 TL Toleranz, 1 Körnchen Ironie und 1 Prise Takt.
  • Dann wird die Masse reichlich mit Liebe übergossen!
  • Das fertige Gericht schmücke man mit Sträußchen kleiner Aufmerksamkeiten und serviere es täglich mit Heiterkeit und mit einer guten Tasse Tee...

Moderieren

Eine Sitzung ist eine Veranstaltung, bei der viele hineingehen und wenig herauskommt(?)

Besprechungen - die praktische Alternative zur Arbeit

  • Sind Sie einsam?
  • Sind Sie es leid, alleine zu arbeiten?
  • Hassen Sie es, Entscheidungen zu treffen?
  • Gehen Sie zu einer Besprechung!
  • Sie können dort Leute treffen,
  • Flip-Charts kreieren,
  • sich wichtig fühlen,
  • Ihre Kollegen beeindrucken,
  • Kaffee trinken,
  • Plätzchen essen usw.
  • All dies während der Arbeitszeit!

Telefonieren

Für den Weisen bedeutet jeder Tag ein neues Leben! Wähle also immer Chancen, wo es Siege zu erringen gibt.

Das ideale Telefongespräch

  • Wie bereite ich mich optimal für ein Telefongespräch vor?
  • Wie motiviere ich mich optimal?
  • Persönliche Einstellung der Trainingsteilnehmer zu sich selbst und zu den Kunden
  • Firmenpräsentation: Die Kunst, das Unternehmen optimal am Telefon zu „verkaufen“
  • Ausarbeitung eines Telefonleitfadens
  • Festlegung neuer, konkreter Ziele für die Praxis

Bewerben

Sie kennen Ihr Ziel:

  • ein Ausbildungsplatz im Beruf Ihrer Wahl
  • ein Arbeitsplatz überhaupt
  • eine Stellung in einer solideren Firma (oder Branche)
  • ein interessanterer Arbeitsplatz mit mehr Verantwortung
  • ein Sprung auf der Karriereleiter
  • der Aufstieg in eine Führungsposition

Dabei stehen Sie mit anderen, oft sehr zahlreichen Bewerbern im Wettkampf. Auf Ihr Geschick kommt es an, bereits mit Ihrer schriftlichen Bewerbung den Stellenanbieter von Ihren Kenntnissen und Fähigkeiten zu überzeugen. Sie haben gute Aussichten, wenn Sie die Antwort auf folgende Fragen wissen und umsetzen können:

  • Wie bewerbe ich mich erfolgreich?
    — schriftlich — mündlich — initiativ